Mehr Züge zwischen Hennef und Au

08.07.17 –

Jede halbe Stunde eine Zugverbindung bis Au, zusätzliche Fahrten des RE. Dass seine Forderung mit dem Fahrplanwechsel im Dezember umgesetzt werden soll, freut den Vorsitzenden der GRÜNEN im Kreistag gleich aus zwei Gründen.

"Die angekündigten Verbesserungen bringen den öffentlichen Nahverkehr weiter nach vorne. Davon profitieren alle Menschen im Siegtal", sagt Steiner. "Das Beispiel zeigt, dass es sich lohnt, an den richtigen Stellen hartnäckig zu sein". Weiterhin erfreulich: Mit der Fahrplanerweiterung sei ein weiterer wesentlicher Punkt aus dem 2014 mit der CDU vereinbarten Koalitionsvertrag erfüllt. "Auch daran können wir jetzt einen Haken setzen."

Im Mai 2013 hatte Ingo Steiner, der Ausschussvorsitzende des Planungs- und Verkehrsausschusses des Rhein-Sieg-Kreises bei der NVR-Verbandsversammlung die Prüfung der Möglichkeiten für eine Taktverdichtung angestoßen. Laut Steiner sollten die Verlängerung der S 12 nach Au/Sieg, die Taktverdichtung des RE 9 oder andere sinnvolle Maßnahmen die bestehenden Kapazitätsprobleme auf der Siegstrecke lösen. Durch die unklare Finanzausstattung der Zweckverbände verzögerte sich die Umsetzung. Nachdem nun Ende 2016 dem NVR erhebliche zusätzliche Mittel zugestanden wurden, waren auch die aufgrund des Beschlusses aus 2013 gemachten Planungen finanzierbar und werden jetzt umgesetzt.

Alexandra Gauß, stellvertretende Vorsitzende der GRÜNEN Kreistagsfraktion und Vorstandsmitglied der GRÜNEN in Windeck

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]