05.09.17

Betreff: Anfrage Fluglärm

Sehr geehrter Herr Lehmann,

für die Ratssitzung oder den kommenden Fachausschuss haben wir folgende Anfrage:

Obwohl Windeck nicht in der unmittelbaren Nachbarschaft des Flughafens Köln/Bonn liegt, klagen Anwohner über Fluglärm. Die Routen des Köln-Bonner Flughafens verlaufen über Windeck und es kommt vor allem in den Höhenzügen zu erhöhten Werten des Fluglärms. Der Fluglärmbericht 2017 des Umweltbundesamtes fordert eine deutliche Absenkung der Grenzwerte für die Schutzzonen im Fluglärmgesetz. Für die Nacht regt das Umweltbundesamt einen Wert von 40 Dezibel an. Zurzeit gelten 50 Dezibel oder pro Nacht mindestens sechs Überschreitungen eines Maximalpegels von 53 Dezibel.

• Wie oft wurde der Grenzwert in den letzten zwölf Monaten in Windeck überschritten?

• Gibt es für die Gemeinde Windeck Interventionsmöglichkeiten um bei Überschreitungen des Fluglärms Einfluss auf Flüge des Köln-Bonner Flughafens zu nehmen?

Mit freundlichen Grüßen für die Fraktion,

Thomas Ritzer

zurück

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]