29.04.2018

Jamaika in Windeck

Alexandra Gauß als gemeinsame Kandidatin bestätigt.

Die Windecker Ortsverbände von CDU, FDP und GRÜNEN haben mit überwältigender Mehrheit Alexandra Gauß zur gemeinsamen Bürgermeisterkandidatin für die Wahl im kommenden Herbst gekürt.

Das sagt die Kandidatin, die selbst aus Windeck-Kuchhausen stammt und nach Studienjahren dorthin zurückgekehrt ist, zu ihrer Gemeinde:

Windeck ist eine liebenswerte Gemeinde, in der sich Bürgerinnen und Bürger wohl und zu Hause fühlen. Windeck ist Heimat für viele, die hier groß geworden sind, und für solche, die gerne hierhin zugezogen sind. Das Leben in einer schönen Natur, in Tradition bildenden Dorfgemeinschaften, mit den notwendigen Infrastruktureinrichtungen für Kinder und Alte, für Einkäufer und Arbeitende....... - all dies macht Windeck zu einem einladenden und sympathischen Ort an der Sieg.

Und der Fraktionsvorsitzende der Windecker GRÜNEN, Thomas Ritzer, erklärt das Zustandekommen der neuen Koalition:

Auf Kreisebene funktioniert die Zusammenarbeit zwischen CDU und Grünen sehr gut. Die Windecker CDU und FDP sind auf uns zugekommen, wir haben uns zusammengesetzt und das waren sehr gute, konstruktive und vertrauensvolle Gesprächsrunden. Dabei haben wir viele Gemeinsamkeiten entdeckt und es sind ganz neue Ideen für Windeck entstanden. Für die Zukunft können wir auf eine breite konstruktive Arbeit im Rat hoffen.

Mit den Sondierungsteams von CDU, GRÜNEN und FDP konnte sich Alexandra Gauß bereits auf Leitlinien und Eckpunkte der zukünftigen Arbeit verständigen. Dazu gehören vor allem:

  • eine verbesserte Außendarstellung von Windeck
  • eine aktivere Wirtschaftsförderung, die ökologische und soziale Standards berücksichtigt
  • eine solide Finanzpolitik, die die aktuelle positive Entwicklung bei Einnahmen und Ausgaben verstetigt und wieder zurückführt zu einer größeren Handlungsfähigkeit der Gemeinde
  • eine gute und effektive Führung der Gemeindeverwaltung
  • mehr Pflege der öffentlichen Einrichtungen, Straßen, Wege und Ortschaften und des örtlichen Rettungswesens

Alexandra Gauß bringt das dringend benötigte Finanz- und Verwaltungswissen mit. Nach dem Fachhochschulstudium zur Diplom-Finanzwirtin und ersten beruflichen Erfahrungen hat sie berufsbegleitend ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln begonnen und als Diplom-Volkswirtin abgeschlossen. Sie arbeitete währenddessen in mehreren Finanzämtern, bevor sie vor zehn Jahren in die Haushaltsabteilung des Landesfinanzministeriums gewechselt ist; sie ist somit erfahren und kompetent in der Arbeit der öffentlichen Verwaltung und hat den verantwortungsvollen Umgang mit öffentlichen Finanzen von Grund auf gelernt.

Die Mutter zweier Kinder ist zur Zeit Mitglied im Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises und dort stellvertretende Vorsitzende der GRÜNEN Fraktion. Dort bringt sie ihre Fachkompetenz in die Arbeit der Ausschüsse für Soziales, Umwelt und Finanzen ein. Mit den relevanten Entscheidungsträgern in Kreis und Region ist sie bestens vernetzt.

Es ist ein großer Gewinn für Windeck, dass wir es geschafft haben, Alexandra Gauß als gemeinsame Bürgermeisterkandidatin ins Rennen zu schicken.

Fraktion und Ortsverband BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN WINDECK

URL:http://gruene-windeck.de/gruenaktiv/presse/aktuelles-volltext/article/jamaika_in_windeck/