16.11.2018

Große Ehre für Lisa Anschütz

Bei der Gesprächsrunde mit Robert Habeck und Alexandra Gauß in der Halle kabelmetal ließ es sich der Bundesvorsitzende Habeck nicht nehmen, Lisa Anschütz für nunmehr 24 Jahre aktive Kommunalpolitik bei den GRÜNEN zu ehren. 24 Jahre Windecker Gemeinderat, eine gefühlte Ewigkeit lang Mitglied des Windecker Ortsvorstands und Kreisvorsitzende von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN sind eine beeindruckende Leistung. Bei ihrer kurzen Dankesrede betonte Lisa Anschütz, dass die GRÜNEN vor langer Zeit mit dem Vorsatz der Rotation angetreten sind. MandatsträgerInnen und Vorstände sollten möglichst schon nach ein- bis zweijähriger Wahlperiode den Posten für neue Leute frei machen. "Dass dies - zumal in der Kommunalpolitik - nicht möglich ist, ist die Realität. Wir hoffen auf mehr Nachwuchs, denn für unsere Demokratie lohnt es sich zu arbeiten", so Anschütz.

Für Windeck erhoffen wir uns tatsächlich - auch durch den Generationswechsel an der Verwaltungsspitze - einen deutlichen Schub der personellen Verjüngung in der Parteiarbeit und in zwei Jahren bei der Neuwahl des Gemeinderates.

Vorstand und Fraktion der Windecker GRÜNEN schließen sich dem herzlichen Dank und den Glückwünschen von Robert Habeck an.

URL:https://gruene-windeck.de/gruenaktiv/presse/aktuelles-volltext/article/grosse_ehre_fuer_lisa_anschuetz/