20.01.2017

Alle Nacht den Sternen

Nachts wird es in Windeck ab 24 Uhr an den meisten Stellen dunkel. An Orientierungspunkten in den Hauptorten bleiben wenige Lampen an. Erst morgens um 5 Uhr werden die Straßenlampen wieder komplett eingeschaltet.

Wir Grünen in Windeck haben diese Maßnahmen angeregt und wir sind froh, dass die SPD mit uns für die Nachtabschaltung gestimmt hat. Die Kommune spart dadurch jährlich einen mittleren fünfstelligen Betrag ein; Geld, das gut anderweitig genutzt werden kann.

Die wichtigeren positiven Effekte sind das Verringern der Lichtverschmutzung und das Erhalten der heimischen Nachtfalter und anderer Insekten, die durch die brennenden Lampen getötet würden. Die Abschaltung ist auch ein Beitrag für den Klimaschutz. Jährlich werden durch die Abschaltung in Windeck circa. 300 Tonnen CO² eingespart.

 In Windeck hat man so die Möglichkeit, in einer klaren Nacht weitgehend ungestört den Sternenhimmel zu betrachten. In Köln ist dies kaum möglich, dort ist die Lichtverschmutzung zu hoch. Noch am 7. Januar 2017 gab es dazu einen ganzseitigen Artikel im Kölner Stadt-Anzeiger unter dem Titel "Zuviel Licht verschmutzt den Himmel", in dem auch explizit auf die negativen Auswirkungen der Lichtverschmutzung auf die Tierwelt eingegangen wird.

Die Nachtabschaltung ist quasi ein Alleinstellungsmerkmal, da nur wenige Kommunen dies durchführen. Zum naturnahen Tourismus, den wir uns für Windeck wünschen, mit Siegsteig und vielen naturnahen Erholungsangeboten, passt die nächtliche Abschaltung der Straßenbeleuchtung perfekt ins Konzept. Touristen, die tagsüber Erholung in der Natur suchen, bleiben vielleicht auch über Nacht, wenn Sie wissen, dass Windeck auch nachts anders ist als ihr Heimatort.

Der Slogan "Alle Nacht den Sternen" war das Motto einer Kunstausstellung in der Eifel. Wir halten ihn für gut geeignet, um in Windeck Touristen zu werben.

Für unsere Fraktion möchten wir beantragen, die Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung in die Tourismusbroschüren einzuarbeiten, bzw. neue Broschüren oder Einlegeblätter zu erstellen, um den Touristen dieses Wissen mitzugeben.

Artikel Kölner Stadt-Anzeiger: Kaum noch Sterne am Kölner Himmel zu sehen

Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen, Windeck

URL:http://gruene-windeck.de/gruenaktiv/presse/aktuelles-volltext/article/alle_nacht_den_sternen/